Category Archives: blog

Sind blutende Hämorrhoiden gefährlich? So können Sie dagegen angehen

/ by / Tags:

Sobald Hämorrhoiden anfangen zu Bluten, machen sich die meisten Leute sorgen und wissen nicht was sie tun sollen. Sind blutende Hämorrhoiden gefährlich? Vorab erstmal: blutende Hämorrhoiden sind nicht gefährlich und bringen keine fatalen Folgen mit sich. Je nach Härtegrad haben Betroffene Schmerzen und sind dadurch in einigen Bewegungen eingeschränkt.

Wann fangen Hämorrhoiden an zu bluten?

blutende Hämorrhoiden verursachen JuckreizeIn den meisten Fällen bluten erweiterte Hämorrhoiden schon in relativ frühen Phasen, in welchen sie äußerlich noch nicht sichtbar sind. Die ersten Symptome der Krankheit werden meistens nach dem Stuhlgang entdeckt, nämlich wenn hellrotes Blut am Toilettenpapier auftaucht. Doch auch das muss nicht unbedingt eine Erweiterung der Hämorrhoiden bedeuten.

Achtung: Sollten Sie dunkelrotes Blut am Toilettenpapier finden, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen, da das auf eine Darmkrankheit hinweisen kann!

Symptome von Hämorrhoiden

Jeder Mensch besitzt Hämorrhoiden. In den meisten Fällen sorgt ein hoher Druck für eine Erweiterung der Körperteile, was im späteren Krankheitsverlauf Probleme verursachen kann. Um festzustellen ob Sie Hämorrhoiden haben, können Sie sich einfach auf dieser Seite informieren, oder Sie schauen auf diese kurze Übersicht:

Infografik Hämorrhoiden

Blutende Hämorrhoiden behandeln

Die Behandlung von blutenden Hämorrhoiden ist je nach Entwicklung und Fortschritt der Krankheit abhängig. Ab Grad 3-4 wird über eine operative Behandlung nachgedacht. Die ersten zwei Grade lassen sich meistens sogar mit normalen Hausmitteln behandeln. Salben gegen Hämorrhoiden sind in der Regel sehr chemisch und erzielen selten die gewünschten Ergebnisse. Deswegen haben wir sehr hilfreiche Hausmittel für Sie zusammengestellt.

Hausmittel gegen Hämorrhoiden

Aloe Vera

Aloe Vera ist generell als Heil-und Gesundheitspflanze bekannt. Die entzündungshemmende Wirkung hilft gut gegen den Juckreiz und die Schwellungen. Ein weiterer Tipp: Schmieren Sie sich Aloe Vera Gel auf die betroffenen Stellen, da das Gel um einiges angenehmer aufzutragen ist.

Mango-Samen gegen blutende Hämorrhoiden

Mango-Samen enthalten entzündungshemmende Stoffe und wirken beruhigend auf die erweiterten Hämorrhoiden. Die Samen sollten zermahlen und mit Honig eingenommen werden. Wir empfehlen drei Mal am Tag 2 Gramm einzunehmen. 

Die Kombination aus innerer und äußerer Wirkung hilft sehr schnell und kann Hämorrhoiden in den ersten Graden gut helfen.

Behandlung blutender Hämorrhoiden höherer Grade

Auch wenn Sie an Hämorrhoiden 3. Grades leiden sollten, müssen Sie sich nicht unbedingt operieren lassen. In den letzten Jahren sind immer mehr natürliche Mittel gegen Hämorrhoiden auf den Markt gekommen, welche auch wirklich helfen. Ein bekanntes Mittel heißt Venapro. Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, können Sie das auf dieser Seite tun.

Sind blutende Hämorrhoiden gefährlich? – Fazit

Blutende Hämorrhoide stellen keine wirkliche Gefahr da sondern signalisieren lediglich eine schlechte Durchblutung der Hämorrhoiden, was zu deren anschwellen führt. Bei starken Beschwerden sollten Sie einen Proktologen aufsuchen und eine geeignete Behandlung erarbeiten. Bei geringeren Beschwerden, können Sie auch erst versuchen das Problem selbst zu lösen.

READ MORE

Hämorrhoiden Grad 2 Behandlung

/ by / Tags:

Eine Hämorrhoiden Grad 2 Behandlung ist in den meisten Fällen unkompliziert und dauert normalerweise nicht lange. Da Hämorrhoiden im 2. Grad noch keine großen Probleme verursachen, werden sie meistens konservativ behandelt. Erst wenn mehr Probleme auftreten wird zu einer Operation geraten.

So stellen Sie den Grad der Hämorrhoiden fest

Hämorrhoiden befinden sich normalerweise im Körper, unter der Enddarmschleimhaut und dienen zur Unterstützung des Afters beim Abdichten. Durch verschiedene Umstände und Einflüsse erweitern sich die Hämorrhoiden und verursachen zu Beginn leichte unangenehme Gefühle und zum Schluss große Probleme. Der Fortschritt der Hämorrhoiden wird in Graden angegeben, wobei Grad 1 noch harmlos ist und Grad 4 schon Schmerzen verursacht. Hier ist ein kurzer Überblick damit Sie ihren Grad feststellen können:hämorrhoiden grad 2 behandlung

Grad 1 und 2: Die ersten zwei grade unterscheiden sich kaum von ihren Symptomen. Die erweiterten Hämorrhoiden sind äußerlich nicht sichtbar und verursachen keine großen Probleme. Sie stellen vielleicht Blutrückstände beim Stuhlgang fest. Juckreize treten nicht auf.

Grad 3: Im dritten Grad sind die Hämorrhoiden oft schon so vergrößert, dass diese aus dem After rausrutschen und nervige Juckreize verursachen. Die Funktion der Hämorrhoiden wird durch die Erweiterung gestört, wodurch Nässe auftreten kann. 

Grad 4: Sobald die Hämorrhoiden in diesem Grad angekommen sein, leiden die Betroffenen nicht nur an Juckreizen sondern auch an starken Schmerzen. Die Hämorrhoiden hängen aus dem After raus und lassen sich auch nicht zurück schieben.

Konservative Behandlungsmethoden

Um eine gute Hämorrhoiden Grad 2 Behandlung durchzuführen ist es hilfreich einen Überblick der verschiedenen Methoden zu haben. Häufig raten die Proktologen zu Salben aus der Drogerie. Doch es gibt nicht nur Salben und Cremes gegen Hämorrhoiden.

Salben gegen Hämorrhoiden

Eine Hämorrhoiden Grad 2 Behandlung lässt sich natürlich mit einer Salbe sehr bequem durchführen. Einfach drauf geschmiert und Fertig. Viele Salben basieren aber auf chemischen Stoffen und sind deswegen nicht so beliebt bei Betroffenen. Verständlich da es um eine sehr empfindliche Stelle geht. 

Hämorrhoiden Grad 2 Behandlung – Kapseln und Sprays

Diese Behandlungsmethode geht von zwei Seiten an die Behandlung heran. Eine Kapsel einnehmen und das Spray auf die Hämorrhoiden sprühen. Diese Variante ist auch einfach von Zuhause aus machbar. Viele Leute halten diese Behandlung am effektivsten, da die Kapseln von innen auf die Hämorrhoiden wirken und das Spray die Hämorrhoiden von außen beruhigt. Ein beliebtes Mittel dieser Form ist Venapro. Zusätzlich ist Venapro auch zu 100% natürlich, was viele Menschen ebenfalls bevorzugen. Für weitere Informationen können Sie hier klicken.

Hämorrhoiden Zäpfchen

Die bei Hämorrhoiden betroffene Stelle bietet sich natürlich auch die Verwendung von Zäpfchen. Der Vorteil hier ist, dass das Zäpfchen seine Wirkstoffe über einen längeren Zeitraum effektiv abgeben kann. 

READ MORE

Hämorrhoiden | Ursachen, Symptome, Behandlung

/ by / Tags:

Hämorrhoiden (altgriechisch αἷμα haima, deutsch ‚Blut‘ und ῥεῖν rhein ‚fließen) sitzen normalerweise im Körper unter der Enddarmschleimhaut um den After beim Abdichten der Körperöffnung zu helfen. Durch viele verschiedene Einflüsse kann es dazu kommen, dass sich die Hämorrhoiden erweitern. Erst dann spricht man von Hämorrhoiden als Krankheitsbild.

Ursachen erweiterter Hämorrhoiden

Die Ursachen können unterschiedlich sein, doch meistens liegt es an einer Durchblutungsstörung der Hämorrhoiden. Diese kommt meistens durch zu hohen Druck, welcher eventuell durch starkes pressen erzeugt wird, im Afterbereich zustande. Verstopfungen sind daher meistens für erweiterte Hämorrhoiden verantwortlich, doch natürlich kann dies auch anders passieren.Hämorrhoiden

Bei 50% der Schwangeren kommt es zu vergrößerten Hämorrhoiden, weil das Kind den Druck im Unterkörperbereich erhöht. Dazu kommt noch eine hormonelle Umstellung dazu, welche ebenfalls eine Vergrößerung unterstützen kann. Hämorrhoiden in der Schwangerschaft verschwinden oftmals nach der Geburt, da sich der Hormonenhaushalt wieder reguliert hat.

Symptome von Hämorrhoiden

Hämorrhoiden sind auf den ersten Blick nicht eindeutig diagnostizierbar. In den Anfangsphasen sind sie äußerlich noch nicht sichtbar und verursachen auch noch keine großen Probleme. Der Fortschritt der Erweiterung wird in 4 verschiedenen Graden angegeben. 

Grad 1 und 2 sind dabei die Grade, bei welchen sich die Hämorrhoiden am wenigsten bemerkbar machen. Den meisten Menschen fällt das Problem nur durch hellrotes Blut nach dem Stuhlgang auf. Ein Jucken tritt meistens noch nicht auf.

Im dritten Grad haben die Hämorrhoiden schon solch eine Größe angenommen, dass sie aus dem After raushängen und relativ stark jucken. Die Hämorrhoiden lassen sich aber wieder Problemlos zurück schieben. Dazu kommt noch Nässe, welche sehr unangenehm werden kann.

Hämorrhoiden vierten Grades sind sehr unangenehm. Zu den Symptomen des dritten Grades kommen nun noch Schmerzen dazu. In diesem Grad wird meistens zu einer Operation geraten, da sich die Probleme nur noch weiter entwickeln könnten.

Behandlung von Hämorrhoiden

Die Behandlung von Hämorrhoiden ist immer vom Grad der Hämorrhoiden abhängig. Ab Grad 3 wird über eine Operation nachgedacht. Die zwei Grade davor werden konservativ behandelt, das bedeutet mit Hausmitteln oder Salben.

Konservative Behandlungen

Konservative Behandlungen bei Hämorrhoiden können einfache Hausmittel wie Mango-Samen sein oder Salben welche Sie in jeder Drogerie kaufen können. 

Salben gegen Hämorrhoiden

Als beliebtestes Mittel sind Salben auf den ersten Blick sehr vielversprechend, da die Anwendung sehr simpel ist. Das Problem der meisten Salben ist, dass sie meistens chemische Stoffe enthalten und nicht immer helfen. 

Aloe Vera Gel

Aloe Vera GelUnser Favorit ist die Behandlung mit einem Aloe Vera Gel. Aloe Vera gilt generell als Heilpflanze und wird ihrem namen auch gerecht. Aloe Vera Gel beruhigt die vergrößerten und eventuell auch entzündeten Hämorrhoiden. 

READ MORE

Das passiert wenn man Hämorrhoiden nicht behandelt

SanduhrWas passiert wenn man Hämorrhoiden nicht behandelt? Diese Frage wird in diesem Artikel beantwortet und wir geben ihnen wertvolle Tipps zur Behandlung und Vorbeugung von Hämorrhoiden.

Erweiterte Hämorrhoiden können sehr nervig und anstrengend werden, auch wenn sie am Anfang noch keine Probleme verursachen und nicht sichtbar sind. Die Entwicklung der Hämorrhoiden geht immer unterschiedlich schnell voran, doch eines ist sicher: Ihre Hämorrhoiden werden sich erweitern und dabei unangenehme Gefühle verursachen.

Entwicklung von Hämorrhoiden

Hämorrhoiden entwickeln sich in der Regel im gleichen Muster. Dabei werden die Entwicklungsstufen in der Medizin in vier Grade eingeteilt. Von Grad 1 bis Grad 4, wobei Grad 1 eine sehr leichte Erweiterung und Grad 4 eine sehr starke Erweiterung bedeutet. Um feststellen zu können in welchem Grad sich Ihre Hämorrhoiden befinden, ist hier ein kurzer Überblick:

Grad 1 und 2: Die Hämorrhoiden sind äußerlich nicht sichtbar und verursachen keinen Juckreiz geschweige denn Schmerzen. Es ist außerdem nicht unüblich hellrotes Blut nach dem Stuhlgang am Toilettenpapier entdecken.

Grad 3: Die Hämorrhoiden sind äußerlich sichtbar und verursachen einen nervigen Juckreiz. 

Grad 4: In diesem Grad sind die Hämorrhoiden schon so stark vergrößert, dass diese nicht mehr zurück geschoben werden können. Also was passiert wenn man Hämorrhoiden nicht behandelt?

Was passiert wenn man Hämorrhoiden nicht behandelt?

Sobald Sie die ersten Symptome von Hämorrhoiden spüren, sollten Sie mit einer Behandlungsmethode beginnen. Ansonsten wachsen die Hämorrhoiden immer weiter und nehmen irgendwann eine Größe an, bei der nur noch eine Operation hilft.

Doch keine Sorge: Egal welchen in welchem Stadium sich die Hämorrhoiden befinden, sie sind nicht Lebensgefährlich und haben auch keine kritischen Folgen.

Hämorrhoiden – Behandlung und Vorbeugung

Hämorrhoiden fangen nach einiger Zeit an zu juckenWenn es um die Behandlung von Hämorrhoiden geht, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Sollten Sie an Hämorrhoiden 4. Grades leiden, empfehlen wir ihnen einen Proktologen aufzusuchen, Für die restlichen Grade können wir Ihnen diese Methoden empfehlen:

Hausmittel gegen Hämorrhoiden (Grad 1+2)

Ein einfach herstellbares Hausmittel gegen Hämorrhoiden ist eine Mischung aus Mango-Samen und Honig. 

Zubereitung: Zerreiben Sie mehrere Mango-Samen zu einem feinen Pulver. Es wäre nützlich wenn Sie eine Feinwaage hätten, da Sie jetzt 2 Gramm des Pulvers mit Honig mischen müssen.

Sollten Sie keine Feinwaage haben, können Sie auch eine größere Menge Pulver abwiegen und dann in gleichgroße Haufen aufteilen, sodass Sie auf jedem ca. zwei Gramm haben.

Nehmen Sie täglich drei mal zwei Gramm Mango-Samen-Pulver zu sich und Sie werden Verbesserungen spüren.

Behandlung von härteren Hämorrhoiden

Da viele Menschen an Hämorrhoiden 3. Grades leiden, gibt es natürlich auch für solche Menschen spezielle, natürliche Mittel zur Behandlung. Einfache Hausmittel reichen bei zu weit fortgeschrittenen Hämorrhoiden leider nicht mehr aus. 

Es gibt viele Mittel und Salben gegen Hämorrhoiden, doch die meisten stecken voller chemischer Stoffe und helfen nur wenig.

Ein Mittel welches aus natürlichen Stoffen besteht und wirklich sehr schnelle Ergebnisse erzielt heißt Venapro. Es stammt aus den USA und findet jetzt seinen Weg nach Europa. Eine Besonderheit zum Beispiel ist die einzigartige 2-Schritte Funktion. Ein Spray wirkt von außen beruhigend auf die Hämorrhoiden und einige Wirkstoffe von innen und verbessern die Durchblutung der Hämorrhoiden.

Für weitere Informationen über Venapro können Sie hier klicken.

READ MORE

Äußere Hämorrhoiden – Entstehung und Behandlung

/ by

Äußere Hämorrhoiden sind für viele Menschen erstmal ein ziemlicher Schock. Viele Leute gehen dann sofort von etwas sehr Schlimmem aus, doch bei Hämorrhoiden gibt es keinen Grund zur Sorge. 

Normalerweise liegen die Hämorrhoiden unterhalb der Enddarmschleimhaut und helfen dem After beim abdichten der Öffnung. Sind nun äußere Hämorrhoiden sichtbar sind diese stark vergrößert und befinden sich meistens im 3. oder 4. Grad.

Für weitere Informationen lesen Sie doch unseren Artikel “Was sind Hämorrhoiden?”.

Ursachen und Symptome von äußeren Hämorrhoiden

Äußere HämorrhoidenDie Ursachen von Hämorrhoiden sind immer wieder unterschiedlich. Meistens lässt sich die Erweiterung durch Druck auf den Unterleib erklären. Bei Verstopfungen pressen wir stärker als sonst, was auch Druck auf die Hämorrhoiden ausübt. Diese werden dann nicht richtig durchblutet und schwellen an. 

Auch bei 50% der Schwangeren kommt es zu einer Erweiterung der Hämorrhoiden. Das ist völlig normal, da das Baby einen großen Druck auf den Unterleib der Mutter ausübt. Dazu kommt noch die hormonelle Umstellung, welche den Vergrößerungsprozess ebenfalls beschleunigt. 

Symptome von äußeren Hämorrhoiden

Um eine andere Erkrankung auszuschließen ist es am effektivsten die Symptome von Hämorrhoiden zu kennen und mit seinen eigenen Vergleichen. Dadurch können Sie auch gleich feststellen in welchen Stadium sich ihre Hämorrhoiden befinden. Dabei unterteilt man den Fortschritt der Vergrößerung in vier verschiedene Härtegrade:

Grad 1&2: In den ersten zwei Graden verursachen die Hämorrhoiden noch keine großen Probleme. Es ist aber nicht unüblich hellrote Blutrückstände nach dem Stuhlgang zu finden. Sollten Sie dunkelrotes Blut nach oder während des Stuhlganges finden, könnte es sich dabei auch um eine ernsthaftere Darmkrankheit handeln.

Grad 3: In diesem grad verursachen die Hämorrhoiden bereits einen relativ starken Juckreiz. Die äußeren Hämorrhoiden lassen sich zwar zurück schieben, dichten aber auch nicht mehr vollständig ab, was zu ungewollten Nässegefühlen führt.

Grad 4: In diesem Grad haben die betroffenen Personen bereits (starke) Schmerzen und Juckreize. Die Hämorrhoiden hängen aus dem After raus und lassen sich nicht zurück schieben. 

Äußere Hämorrhoiden behandeln

Wenn Sie festgestellt haben, dass Sie an erweiterten Hämorrhoiden leiden, können Sie mit der Behandlung beginnen. Dabei ist es schlau die Behandlungsart an den Härtegrad der jeweiligen Hämorrhoiden anzupassen. Sollten Sie Hömorrhoiden Grades 4 besitzen sollten Sie unbedingt zum Proktologen gehen, da hier eine Operation erforderlich ist. Die restlichen Grade lassen sich auch mit normalen Hilfsmitteln behandeln.

Grad 1 und 2

Aloe Vera gegen Hämorrhoiden

Aloe Vera gegen äußere HämorrhoidenAloe Vera ist auf der ganzen Welt als Heilpflanze angesehen. Auch bei Hämorrhoiden hilft sie stark. Die entzündungshemmenden Wirkstoffe reduzieren den Juckreiz enorm und unterstützen den Abschwellungsprozess. Tipp: Da es sich um eine empfindliche Körperstelle handelt, empfehlen wir Ihnen ein Aloe Vera Gel zu verwenden.

Grad 1,2 und 3

Im dritten Grad helfen Hausmittel wie Aloe Vera oder Öle nicht sehr effektiv und eine Operation wäre zu viel des Guten. Mittlerweile gibt es aber natürliche Mittel welche sogar stark ausgeprägte Hämorrhoiden behandeln. Venapro ist eines davon und hat bereits vielen Menschen mit ihrem Problem geholfen. Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, klicken Sie einfach auf diesen Link.

Weitere Tipps zur Unterstützung während der Behandlung

Während einer Hämorrhoidenbehandlung kann man einige Dinge tun um den Behandlungsprozess um einiges zu beschleunigen. 

Ernährung und Bewegung helfen gegen äußere Hämorrhoiden

Da Verstopfung ein häufiger Grund für erweiterte Hämorrhoiden ist, ist es wichtig sich ausreichend zu bewegen. Sport fördert den Verdauungsprozess und unterstützt den gesamten Darm bei seinen Aufgaben. 

Auch die richtige Ernährung kann den Prozess beschleunigen. Essen Sie ballaststoffreiche Lebensmittel um einer Verstopfung entgegen zu wirken. In der westlichen Welt konsumieren die Menschen immer weniger Ballaststoffe was zu unterschiedlichen Magen-Darm-Problemen führt.

Meditation und Glaubenskraft

Auch das pure Nichtstun hat sehr heilende Effekte auf den Körper. Es ist mittlerweile wissenschaftlich bestätigt worden, dass unsere Gedanken unsere Gesundheit beeinflussen kann. Wenn Sie also regelmäßig meditieren und sich einen gesunden Körper vorstellen, kann dies den Heilprozess ebenfalls beschleunigen. Hier finden Sie weitere Informationen über das Thema.

READ MORE

Hämorrhoiden Bluten – Was können Sie tun?

/ by / Tags:

Wenn Hämorrhoiden bluten, liegt das meistens daran, dass diese erweitert sind und anfangen können Probleme zu verursachen. Blutende Hämorrhoiden müssen aber nicht unbedingt das Schlechteste bedeuten. Bereits im Anfangsstadium der Krankheit lassen sich Blutrückstände im Stuhl beobachten. Das Blut ist meistens hellrot und muss nicht unbedingt eine schlimme Krankheit bedeuten.Hämorrhoiden bluten

Hämorrhoiden oder doch etwas anderes?

Da Blut im Stuhl immer ein Zeichen irgendeiner Krankheit ist, ist es wichtig die Symptome mit Krankheiten zu Vergleichen. Ein erster Indikator für solch eine Feststellung ist die Farbe des Blutes. Bei erweiterten Hämorrhoiden ist das Blut in der Regel hellrot. Dunkelrotes Blut lässt normalerweise auf eine Darmkrankheit deuten, muss es aber auch nicht unbedingt. Sollten Sie an Hämorrhoiden 2. Grades oder höher kommt es nicht selten vor, dass die Hämorrhoiden bluten, auch wenn der Stuhlgang schon vorbei ist. 

Hämorrhoiden bluten – Wie kommt es zur Erweiterung?

Die genaue Ursache der Vergrößerung von Hämorrhoiden kann immer noch nicht zu 100% genau ausgemacht werden. Die Ärzte sind sich aber einig, dass erweiterte Hämorrhoiden mehr als nur eine Ursache haben können. Starker Druck auf den Darmbereich oder hormonelle Umstellungen können diese empfindlichen Körperteile schnell zum anschwellen bringen.

Hämorrhoiden in der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft ist es völlig normal erweiterte Hämorrhoiden zu bekommen, da das Kind im Mutterleib den Druck auf dem gesamten unteren Körper erhöht. 

Das können sie gegen blutende Hämorrhoiden tun

Je nach Grad der Krankheit gibt es natürlich verschiedene Behandlungsmethoden und Mittel. Von einfachen Hausmitteln bis hin zu mittelmäßig schweren Operationen. Sollten Sie aber nicht gerade an Hämorrhoiden des 4. Grades leiden, ist eine Operation eigentlich unnötig, da es mittlerweile genügend Wege gibt die Hämorrhoiden auf andere Wege zu heilen.

Einfache Hausmittel gegen Hämorrhoiden

Wenn Ihre Hämorrhoiden bluten, aber noch keine Schmerzen verursachen und kein allzu starker Juckreiz besteht, reichen diese Hausmittel aus, um das unangenehme Gefühl zu reduzieren.

Aloe Vera

Aloe Vera gilt allgemein als Heil- und Hygenepflanze. Aloe Vera wird von Ärzten und Heilern als Entzündungshemmend angesehen und wirkt bei Hämorrhoiden gegen das unangenehme Gefühl.Aloe Vera Creme

Vaseline

Nicht nur bei trockenen Lippen, sondern auch bei vergrößerten Hämorrhoiden hilft das Allrounder-Mittel Vaseline. Die Ph-neutrale Vaseline beruhigt Entzündungen und eventuell auch kleine Einrisse am After. 

Vaseline hilft genau so gut wie spezielle Hämorrhoidensalben und ist dabei noch günstiger. Wichtig: Salben oder Cremes mit Zusatzstoffen sollten gemieden werden, da der After Bereich sehr empfindlich ist und sich die Entzündung verschlimmern könnte.

Hämorrhoiden bluten – Professionelle Mittel

Natürlich gibt es neben schlechten Salben und Hausmittel noch professionelle Mittel, welche in Europa noch kaum verbreitet sind. Eines davon wäre Venapro. venapro als Mittel um Hämorrhoiden zu behandeln

Venapro stammt aus den USA und hat dort schon vielen Menschen mit ihrem Hämorrhoidenproblem geholfen. Wenn Sie mehr über Venapro erfahren wollen, dann können Sie einfach hier auf den Link klicken und sich informieren.

READ MORE

Hämorrhoiden in der Schwangerschaft | Symptome und Behandlung

/ by

Hämorrhoiden in der Schwangerschaft kommen häufiger vor als man meinen mag. Ca. 50% aller Schwangeren leiden an vergrößerten Hämorrhoiden, einige Frauen bekommen dieses Problem auch erst nach der Geburt des Kindes. Dieses hohe Vorkommen lässt sich oftmals auf die hormonelle Umstellung, die wachsende Gebärmutter und das Kind im Mutterleib zurückführen, da es den Druck im gesamten Bauchbereich erhöht. Hämorrhoiden in der Schwangerschaft

Kurz erklärt: Was sind Hämorrhoiden eigentlich?

Jeder Mensch besitzt Hämorrhoiden. Sie befinden sich unter der Enddarmschleimhaut und helfen dem After lediglich alles gut zu verschließen. Somit sind Hämorrhoiden erstmal eine gute Sache, doch durch diverse äußere Einflüsse und Ernährungsgewohnheiten kann es passieren, dass die Hämorrhoiden größer werden und “ausleiern”. Gerade in der Schwangerschaft ist der Körper eh anfälliger, da ein zweiter Mensch mitversorgt werden muss. 

Symptome und Entwicklung

Die Symptome und Gefühle ändern sich bei Hämorrhoiden von Entwicklungsstand zu Entwicklungsstand. Man unterscheidet zwischen 4 verschiedenen Härtegraden. Bei Grad 1 und 2 kommt es häufig vor, dass sich hellrotes Blut im Stuhl befindet. Juckende Gefühle treten noch nicht auf.

Sollten Sie an Grad 3 leiden, treten Symptome auf wie Nässe oder Juckreize auf. Die Hämorrhoiden sind in diesem Härtegrad schon stark vergrößert und rutschen auch teilweise aus dem After heraus.

Bei Grad 4 kommen zusätzlich noch Schmerzen dazu. Außerdem lassen sich herausgerutschte Hämorrhoiden nur schwer oder gar nicht mehr in den After zurück schieben. 

Hämorrhoiden in der Schwangerschaft behandeln

Vergrößerte Hämorrhoiden in der Schwangerschaft bilden sich meistens ein paar Wochen nach der Entbindung von selbst zurück. Der Stress der Geburt und der hohe Druck durch das Baby im Unterleib können zu einer temporären Vergrößerung der Hämorrhoiden führen. Doch auch in der Schwangerschaft können unangenehme Gefühle durch Hämorrhoiden eintreten. Deswegen zeigen wir ihnen jetzt einfache Hausmittel und Wege zur Vorbeugung, um eventuelle Beschwerden zu lindern (sollten Sie längerer Zeit nach der Geburt immer noch an Hämorrhoiden leiden, raten wir Ihnen zu professionellereren Mittel zu greifen):

Vorbeugung und Hausmittel gegen Hämorrhoiden

Tees

Kräutertee gegen HämorrhoidenBei leichter Ausprägung helfen sogar schon Tees jeglicher Art. Zu empfehlen sind Kräutertees, da diese von innen lindernd auf die Hämorrhoiden wirken. 

 

Mangosamen

Ein Mangosamen enthält viele Inhaltsstoffe, welche entzündungshemmend und somit auch Juckreizlindernd wirken. Um die beste Wirkung zu erreichen, sollten Sie den Samen zermahlen, sodass ein Pulver entsteht. Dieses Pulver können Sie dann beispielsweise mit Honig einnehmen. Wir empfehlen ihnen zwei Mal am Tag jeweils 2 Gramm einzunehmen. 

Aloe Vera gegen Hämorrhoiden

Aloe Vera ist in der Gesellschaft für viele heilende Eigenschaften bekannt. Viele Ärzte und Kliniken besagen auch, dass Aloe Vera entzündungshemmend wirkt und vor allem bei Hämorrhoiden gegen den Aloe Vera Gel gegen Hämorrhoidennervigen Juckreiz hilft.

Hämorrhoiden in der Schwangerschaft – alternative Heilmethoden

Es gibt auch andere Wege um Hämorrhoiden effektiv zu behandeln und das ohne Operation oder chemischer Salbe. Natürliche Heilmethoden waren in traditionellen Urvölkern sehr verbreitet und erlangen auch in unserer westlichen Welt immer mehr Aufmerksamkeit. Dabei geht es um natürliche Stoffe in Verbindung mit Gedankenmustern um Krankheiten zu beseitigen.

In der Schwangerschaft geht es nicht immer nur angenehm vonstatten. Zukunftssorgen, Stress und eventuell auch leichte Ängste verfolgen eine kommende Mutter natürlich rund um die Uhr. Oft kommt es dazu, dass die Frau das Gefühl bekommt immer mehr negative Geschichten, über alles was mit einer Schwangerschaft in Verbindung steht, zu hören. Das ist so ähnlich wie wenn Sie sich ein neues Auto kaufen. Sie fahren Ihr neues Auto seit einem Tag und schon sehen Sie überall nur noch das gleiche Modell. Sie nehmen mehr von dem wahr, mit dem Sie sich bewusst und unterbewusst befassen.

Bei diesen Heilmethoden ist die Theorie, dass unsere Gedanken und Gefühle unsere Mitmenschen als auch uns beeinflussen. Hat jemand ständig negative Gedanken, so ist es wahrscheinlicher, dass er Krankheiten entwickelt, da viele negative Gedanken den Körper negativ beeinflussen.

Viele positive Gedanken wiederum, können Krankheiten sogar heilen, da der Körper positiv beeinflusst wird. 

Meditation und positive Gedanken als Heilmittel

Ob man daran glauben mag oder nicht ist jedem selbst überlassen, doch Studien haben bewiesen, dass Meditation und positive Gedanken Krankheiten beeinflussen können. Mehr dazu finden sie hier einen sehr interessanten Artikel von Welt.

 

Auch zu empfehlen sind die Bücher von Louise l Hay, welche Sie fast überall erhalten können.

Weitere Artikel rund um das Thema finden Sie hier im Blog.

READ MORE

Welcher Arzt bei Hämorrhoiden?

/ by

Wenn es um Hämorrhoiden geht zögern viele Menschen zum Arzt zu gehen. Entweder ist es ihnen zu unangenehm oder die erweiterten Hämorrhoiden machen den Betroffenen noch nicht so hart zu schaffen.

Dazu kommt noch, dass viele Menschen keine Ahnung haben welcher Arzt der richtige ist. 

Sogenannte Proktologen haben sich auf Krankheiten im Darmbereich und Analkanal spezialisiert. Bei härteren Fällen kommt es vor, dass Proktologen eine Operation durchführen müssen, damit die Hämorrhoiden verschwinden. Dies wird jedoch nur bei fortgeschrittenen Krankheitsbildern vollzogen.

Bei leichter Ausprägung der Krankheit werden sog. konservative Heilmethoden bevorzugt. Das können Salben oder Zäpfchen sein.

Welcher Arzt bei Hämorrhoiden aber genau aufgesucht werden soll, sollten Sie nach einiger Recherche selbst entscheiden können.

Welcher Arzt bei Hämorrhoiden – Ab wann sollte ich zum Arzt gehen?

Arzt bei HämorrhoidenbehandlungUm entscheiden zu können wann Sie einen Proktologen aufsuchen sollten, ist es wichtig zu wissen, dass erweiterte Hämorrhoiden in vier Härtegrade aufgeteilt werden. Ab Grad 3 wird empfohlen einen Arzt aufzusuchen. Hier ist ein kurzer Überblick der verschiedenen Grade:

Grad 1&2: Sie finden regelmäßig hellrotes Blut in ihrem Stuhlgang und fühlen eventuell leichte Schwellungen am After.

Grad 3: Zu dem hellroten Blut im Stuhlgang kommen noch Juckreize und eventuelle Nässe dazu. Die erweiterten Hämorrhoiden können aus dem After herausfallen, lassen sich aber wieder zurückschieben. 

Grad 4: Beim letzten Härtegrad klagen die Betroffenen oft über hinzugekommene Schmerzen. Das Jucken ist schlimmer und die Hämorrhoiden lassen sich teilweise bis gar nicht mehr zurückschieben.

Andere Behandlungsmöglichkeiten

Wenn Ihre erweiterten Hämorrhoiden noch keine großen Probleme verursachen können Sie auch auf andere Behandlungsmethoden, wie zum Beispiel Salben zurück greifen. In den meisten Drogerien finden Sie verschiedene Salben und Cremes, welche den Juckreiz lindern sollen. 

Es gibt aber noch weitere Mittel, wie zum Beispiel Pillen oder Sprays. Für weitere Informationen können Sie hier auf den Link klicken.

Desweiteren könne Hämorrhoiden auch durch unbewusste negative Einflüsse größer werden. Es ist mittlerweile wissenschaftlich bewiesen, dass unsere Gedanken und Gefühle unseren Körper und unsere Umgebung beeinflussen können. Meditation und eine gesunde Ernährung kann auch enorm helfen das Hämorrhoidenproblem zu lösen. Hier ist ein Artikel über die Kraft unserer Gedanken: https://www.allesistenergie.net/erstaunlicher-beweis-gedanken-veraendern-materie-das-erstaunliche-reis-experiment

Tipps zur Vorbeugung

Wie jede Krankheit lassen sich erweiterte Hämorrhoiden auch vorbeugen. Obwohl Hämorrhoiden mittlerweile als Volkskrankheit angesehen wird, lässt sie sich trotzdem sehr leicht vermeiden.

Ernährung

Ernährung bei HämorrhoidenBei einem sind sich die Wissenschaftler und Ärzte einig. Die richtige Ernährung macht bis zu 80% der Gesundheit aus. Um eine Erweiterung der Hämorrhoiden zu vermeiden sollten Sie auf eine Ballaststoffreiche Ernährung achten. Heutzutage ernähren sich die Menschen eher Ballaststoffarm, was oft zu Verstopfungen führt. Durch Verstopfungen pressen die Menschen doller als normal, was dazu führt, dass die Hämorrhoiden nicht richtig durchblutet werden. 

Bewegung

Regelmäßiger Sport ist nicht nur allgemein sehr gut für die Gesundheit, sondern auch gut für die Verdauung. Ein bewegungsreicher Sport oder einfaches Joggen wirken Verstopfungen und weiteren Darmproblemen entgegen.

READ MORE

Was sind Hämorrhoiden | Erklärung

/ by

Was sind Hämorrhoiden eigentlich? Wie entstehen diese und wie kann man sie behandeln? Alle diese Fragen werden hier beantwortet und noch viel mehr.

Hömorrhoiden hat jeder

Jeder Mensch hat HämorrhoidenJeder Mensch besitzt Hämorrhoiden. Sie befinden sich unter der Enddarmschleimhaut und helfen dem Schließmuskel bei der Verdichtung des Afters. Spricht man aber von Hämorrhoiden, geht es meistens um das Krankheitsbild, bei welchem sich die Hämorrhoiden vergrößern und somit anfangen zu stören.

Was sind Hämorrhoiden – Krankheitsbild

Hämorrhoiden können sich durch viele Einflüsse vergrößern. Meistens hat es etwas mit der Ernährung zu tun. Verstopfungen oder sonst jeglicher Druck im Unterleibbereich führen auch öfters zu vergößerten Hämorrhoiden. Sollten Sie sich immer noch fragen “Was sind Hämorrhoiden?”, können Sie im nächsten Abschnitt mehr über die Symptome erfahren.

Was sind typische Symptome

Bei vergößerten Hämorrhoiden wird die Ausprägung in vier verschiedene Grade aufgeteilt. Jeder Grad besitzt eigene Eigenschaften und Symptome:

Grad 1 und 2: Hier befinden sich die vergößerten Hämorrhoiden in der Anfangsphase. Typisch für diesen Grad ist hellrotes Blut im Stuhl. Sollten Sie Dunkelrotes Blut im Stuhl haben, handelt es sich wahrscheinlich um eine Darmerkrankung, weswegen wir Ihnen raten dann sofort Ihren Arzt aufzusuchen. 

Grad 3: Im dritten Stadium des Hämorrhoiden treten nun zu dem Blut im Stuhlgang weitere Symptome auf, wie zum Beispiel Nässe und Juckreize. Die Betroffenen haben hier aber noch keine Schmerzen.

Grad 4: Im vierten und letzem Grad sind die Hämorrhoiden so angeschwollen, dass die Betroffenen starke Juckreize und sogar Schmerzen erleiden. Die Hämorrhoiden rutschen aus dem After raus und lassen sich nicht mehr zurückschieben. 

Behandlungsmöglichkeiten

Da sich Hämorrhoiden an einer sensiblen Stelle befinden ist es vielen Menschen unangenehm damit zum Arzt zu gehen. Bei den Graden 1 und 2 ist es meistens auch nicht nötig einen Arzt aufzusuchen, da es mittlerweile viele Mittel gegen erweiterte Hämorrhoiden gibt. Auch wenn bereits ein Jucken auftritt ist es möglich dieses durch Salben und Zäpfchen zu behandeln.

Trotzdem sollten Sie ihren Arzt aufsuchen, wenn Sie der Meinung sind das nicht alleine behandeln zu können.

Hämorrhoiden Behandlung beim Arzt

Hämorrhoiden BehandlungWelcher Arzt bei Hämorrhoiden? Da sich Hämorrhoiden im Körper befinden und zudem noch sehr empfindlich sind, gibt es Chirurgen, welche sich auf Erkrankungen im Darmbereich spezialisiert haben. Diese Chirurgen heißen auch Proktologen. 

Der Proktolog wird zu Beginn der Untersuchung ihren After von innen mit seinem Finger oder kleinen Kameras untersuchen. Damit kann die Ausprägung ziemlich genau festgestellt werden.

Ärzte raten ab einem Grad von 3-4 zu einer Verödung der Hämorrhoiden, also eine vollständige Entfernung der störenden Hämorrhoiden. Solche Operationen sind für die Proktologen mittlerweile Routine geworden.

Hier finden Sie mehr Informationen über die Proktologie

Hämorrhoiden in der Schwangerschaft

Viele Schwangere leiden an erweiterten Hämorrhoiden. Ca. 50% der Schwangeren leidet daran. Das ist aber ganz normal, da sich die kommende Mutter hormonell umstellt und das Kind im Mutterleib einen Druck auf das gesamte Unterleibgewebe ausübt. Nach der Geburt schrumpfen die Hämorrhoiden meistens wieder ganz von alleine auf die normale Größe zurück. Wenn Sie mehr über Hämorrhoiden in der Schwangerschaft erfahren wollen, klicken Sie einfach hier auf den Link.

READ MORE